Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011

Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011
Im Rahmen des Widerrufs von Immobiliendarlehen urteilen immer mehr Gerichte zugunsten von Verbrauchern – insbesondere wenn es um die Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011 geht. Die Sparkassen haben nämlich in den Jahren ab Juni 2010 für die Widerrufsinformationen ein Muster verwendet, das nicht ordnungsgemäß ist. Das Muster ist in der Fassung von […]

von |22. April 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011|

Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen

Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am 30. März ein sehr verbraucherfreundliches Urteil erlassen gegen die Wüstenrot Bausparkasse ( Az. 9 U 171/15) und damit eine klare Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen statuiert.
Hintergrund: Altverträge = gut für Sparer und schlecht für Bausparkasse
Bausparer, die vor langer Zeit einen Bausparvertrag abgeschlossen haben, erhalten „gute […]

von |30. März 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen|

Widerrufsjoker: Fehlerhafter Fristbeginn bei Auflistung zu § 492 Abs. 2 BGB

Momentan widerrufen viele Verbraucher ihre Darlehensverträge für Immobilienfinanzierungen mithilfe des sog. Widerrufsjokers. Durch diesen besteht die Möglichkeit, dass Verbraucher aufgrund einer von der Bank erteilten fehlerhaften Widerrufsbelehrung auch Jahre nach Vertragsabschluss noch ihren Vertrag widerrufen können.
Häufiger Fehler: Falscher Fristbeginn
Insbesondere bei Verträgen ab dem Jahr 2010 ist der Fristbeginn bei vielen Widerrufsbelehrungen fehlerhaft. Im betreffenden […]

von |23. März 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Widerrufsjoker: Fehlerhafter Fristbeginn bei Auflistung zu § 492 Abs. 2 BGB|

Neue Webpräsenz von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte

Wir freuen uns, Sie zukünftig auf unserer neuen Online-Präsenz WWW.SYLVENSTEIN-LAW.DE begrüßen zu dürfen.

Besuchen Sie unsere Webseite und erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Leistungen, unsere Anwälte und unsere Fachgebiete.

Einen guten Start ins Neue Jahr wünschen Ihnen Ihre

SYLVENSTEIN Rechtsanwälte

von |24. Januar 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neue Webpräsenz von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte|

VW Abgasskandal: Amerika reicht Klage ein

Im VW Abgasskandal war Volkswagen über die Feiertage nur eine kurze Ruhepause vergönnt. Am 4. Januar 2016 hat Amerika Klage gegen den Autokonzern wegen der manipulierten Abgaswerte bei Dieselautos für den amerikanischen Markt erhoben. Bislang konnten sich die amerikanischen Behörden und der Volkswagenkonzern noch auf keine Details bezüglich Nachbesserungen der rund 600.000 betroffenen Fahrzeuge […]

von |5. Januar 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für VW Abgasskandal: Amerika reicht Klage ein|

VW Abgasskandal: Neue Vorwürfe

Der VW Abgasskandal zieht immer weitere Kreise. Nach Vorwürfen gegen die Hersteller VW, Opel und Renault um manipulierte Abgaswerte, erhebt nun die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nach eigenen Messungen durch die Berner Fachhochschule in der Schweiz auch neue Vorwürfe gegen Mercedes. Bei den Messungen wurden weit mehr Stickoxide (NOx) ausgestoßen als erlaubt.

In das Visier deutscher […]

von |16. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für VW Abgasskandal: Neue Vorwürfe|

VW Abgasskandal: Welche Kosten kommen auf Verbraucher zu?

 

Der VW Abgas Skandal zieht immer weitere Kreise – und es ist kein Ende in Sicht. Millionen von betroffenen Autobesitzern haben möglicherweise Ansprüche gegen den VW-Konzern, nachdem dieser eine nicht zulässige Software in Autos der Marken VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche verbaut hat.

Sicher ist: Für den VW-Konzern bedeutet der Skandal einen Schaden in […]

von |14. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für VW Abgasskandal: Welche Kosten kommen auf Verbraucher zu?|

Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen

Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen: OLG Nürnberg verurteilt Sparkasse
Erneut hat ein bayrisches Oberlandesgericht (OLG Nürnberg, Urteil vom 11. November 2015, Az. 14 U 2439/14) einem Verbraucher im Rahmen des Widerrufs seines Immobiliendarlehens Recht gegeben. Die Widerrufsbelehrung von April 2008 enthielt inhaltlich den klassischen „frühestens“ Fehler hinsichtlich des Beginns der Widerrufsfrist. Etwas mehr Begründungsaufwand […]

von |12. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen|

VW Abgasskandal: Erste Auswirkungen und Erklärung Vorstand

Inzwischen hat der VW-Konzern gestanden im Rahmen vom Abgasskandal bei weltweit 11 Millionen Fahrzeugen Messdaten manipuliert zu haben. Europaweit ruft VW insgesamt 8.5 Millionen Fahrzeuge zurück, davon 2.4 Millionen allein in Deutschland. Auch Audi ruft 2.1 Millionen Fahrzeuge zurück.
Erste Auswirkungen
Erste Auswirkungen sind bei VW bereits zu spüren. Die Bonität von VW war wegen des […]

von |11. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für VW Abgasskandal: Erste Auswirkungen und Erklärung Vorstand|
  • Rückrufaktion VW Dieselgate
    Permalink Rückrufaktion VW DieselgateGallery

    VW Abgasskandal: Rückrufaktion durch das Kraftfahrt-Bundesamt

VW Abgasskandal: Rückrufaktion durch das Kraftfahrt-Bundesamt

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat mit Schreiben vom 15. Oktober 2015 den Rückruf von insgesamt 2,4 Millionen Fahrzeugen der Marken Volkswagen, Audi, Skoda und Seat der Baujahre 2007 bis 2013 mit EURO 5-Dieselmotoren mit 1.2-, 1.6- und 2.0l-Hubraum angeordnet. Betroffen sind insbesondere Autos mit dem Motortyp EA 189. Diese gefahrenen Fahrzeuge weichen vom genehmigten Protoyp […]

von |10. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für VW Abgasskandal: Rückrufaktion durch das Kraftfahrt-Bundesamt|