Dr. Hermann Bröcker

About Dr. Hermann Bröcker

This author has not yet filled in any details.
So far Dr. Hermann Bröcker has created 11 entries.

Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011

Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011
Unsere Sozietät hat gegen die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth ein wichtiges Urteil zugunsten der Verbraucher erstritten (Landgericht Nürnberg-Fürth, Urteil vom 25. Juli 2016, Az. 10 O 1207/16). Es ging um einen Darlehensvertrag zur Immobilienfinanzierung zwischen Verbrauchern und der Bank als Unternehmer. Diesem Immobiliendarlehen fügte die […]

von |1. August 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011|

Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011

Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011
Im Rahmen des Widerrufs von Immobiliendarlehen urteilen immer mehr Gerichte zugunsten von Verbrauchern – insbesondere wenn es um die Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011 geht. Die Sparkassen haben nämlich in den Jahren ab Juni 2010 für die Widerrufsinformationen ein Muster verwendet, das nicht ordnungsgemäß ist. Das Muster ist in der Fassung von […]

von |22. April 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Sparkassen Widerrufsbelehrung 2010 2011|

Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen

Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am 30. März ein sehr verbraucherfreundliches Urteil erlassen gegen die Wüstenrot Bausparkasse ( Az. 9 U 171/15) und damit eine klare Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen statuiert.
Hintergrund: Altverträge = gut für Sparer und schlecht für Bausparkasse
Bausparer, die vor langer Zeit einen Bausparvertrag abgeschlossen haben, erhalten „gute […]

von |30. März 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Einschränkung des Kündigungsrechts von Bausparkassen|

Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen

Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen: OLG Nürnberg verurteilt Sparkasse
Erneut hat ein bayrisches Oberlandesgericht (OLG Nürnberg, Urteil vom 11. November 2015, Az. 14 U 2439/14) einem Verbraucher im Rahmen des Widerrufs seines Immobiliendarlehens Recht gegeben. Die Widerrufsbelehrung von April 2008 enthielt inhaltlich den klassischen „frühestens“ Fehler hinsichtlich des Beginns der Widerrufsfrist. Etwas mehr Begründungsaufwand […]

von |12. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Fußnote in der Widerrufsbelehrung der Sparkassen|

BGH zum Verbraucherwiderruf

Banken vermeiden Entscheidung zu ihren Lasten
Der Bundesgerichtshof (BGH) sollte heute den Streit um die treuwidrige Ausübung eines Verbraucherwiderrufsrechts entscheiden. Doch eine Entscheidung des BGH zum Verbraucherwiderruf blieb aus. Mal wieder…

Immer wieder bieten die Banken den Verbrauchern im letzten Moment eine große Geldsumme an, um eine Entscheidung des BGH zu verhindern. Das ist zulässig und […]

von |9. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für BGH zum Verbraucherwiderruf|

Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011

Weitere Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011 fehlerhaft
Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in seinem Urteil vom 15. Oktober 2015 (Az. 6 O 2628/15) eine Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011 für fehlerhaft erklärt. Es ging um eine Widerrufsbelehrung, die auf dem Vertragsformular 192643.000 beruhte (Fassung Juni 2010). Diese Belehrungen haben die Sparkassen tausendfach verwendet. Konkret […]

von |8. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Sparkassen Widerrufsbelehrung aus dem Jahr 2011|

Kosten eines Gerichtsverfahrens gegen VW

Kosten eines Gerichtsverfahrens gegen VW
Die Kosten eines Gerichtsverfahrens gegen VW im Rahmen des VW Abgasskandal hängen natürlich davon ab, welche Rechte Sie vor Gericht gegen VW oder gegen den Händler durchsezten wollen. Wir gehen bei der Einschätzung der Kosten eines Gerichtsverfahrens gegen VW von dem aussichtsreichsten Fall aus: Die Eckpunkte sind: Sie haben einen […]

von |6. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Kosten eines Gerichtsverfahrens gegen VW|

Keine Verwirkung des Widerrufsrechts

Keine Verwirkung des Widerrufsrechts bei Immobiliendarlehen
Erneut hat sich die Frankfurter Rechtsprechung deutlich in Richtung Verbraucher bewegt. Ein weiterer Senat des Oberlandesgerichts Frankfurt hat das Verbraucherrecht gestärkt und einer Verwirkung des Widerrufsrechts bei Immobiliendarlehen eine deutliche Absage erteilt (OLG Frankfurt, Urteil vom 2.9.2015; Az. 23 U 24/15). Bis Mitte diesen Jahres war es für den […]

von |5. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Keine Verwirkung des Widerrufsrechts|

Verjährung der Kundenrechte im VW Abgasskandal

Wie steht es mit der Verjährung der Kundenrechte im VW Abgasskandal ?
Klar ist, dass man seine Rechte gegenüber seinem VW Händler nicht zeitlich unbegrenzt ausüben kann. Denn jedes Recht verjährt irgendwann einmal.  Der Gedanke hinter der Verjährung ist, dass auch irgendwann einmal Rechtsfrieden herrschen muss. Wenn man ein Recht hat, sollte man sich auch […]

von |2. Dezember 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Verjährung der Kundenrechte im VW Abgasskandal|
  • Widerrufsjoker_Ombudsmannverfahren
    Permalink Gallery

    Frankfurter Rechtsprechung und Widerruf oder: Rechtsmissbrauch contra Rechtsgebrauch

Frankfurter Rechtsprechung und Widerruf oder: Rechtsmissbrauch contra Rechtsgebrauch

Die meisten großen deutschen Bankinstitute haben ihren Sitz in Frankfurt am Main. Wer also sein Verbraucherdarlehen widerruft und mit seiner Bank keine außergerichtliche Einigung erzielt, muss vor einem Zivilgericht in Frankfurt klagen.
Frankfurter Rechtsprechung: Sonderweg über Verwirkung
Deshalb sollte man einen genauen Blick auf die dortige Rechtsprechung werfen. Denn die Frankfurter Rechtsprechung läßt den klagenden Verbraucher häufig […]

von |29. Juni 2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Frankfurter Rechtsprechung und Widerruf oder: Rechtsmissbrauch contra Rechtsgebrauch|